Samstag, 10. Juni 2017

Schon wieder Samstag?

Irgendwie habe ich gerade jegliches Zeitgefühl verloren. Es gibt zur Zeit keine Termine, die ich im Auge behalten muss, und meine Tage unterscheiden sich nur dadurch, dass mein Mann an den Wochenenden tagsüber daheim ist und an den Wochentagen eben nicht. Es gibt nichts Dringendes auf der To-do-Liste. Viele Sachen bleiben liegen, weil vorher noch andere Dinge passieren müssen, die nicht in meiner Hand liegen.


So vertreibe ich mir meine Freizeit mit dem Nähen von Vorhängen und fluche dabei kräftig vor mich hin, weil der dreifachgewebte Verdunklungsstoff mit der Hand nicht gut zu nähen ist. Ständig verrutscht der Stoff oder die Nadel zieht Fäden. Aber inzwischen habe ich mich schon von dem Gedanken an gerade Nähte und "schön" verabschiedet und freue mich stattdessen auf den Tag, an dem alles vor den Fenstern hängt und die Wohnung mit einem Griff vor der Sonnenwärme geschützt werden kann.


Ansonsten lese ich und lese und lese, während mein Mann mir abends mit seiner aktuellen Serie einen Ohrwurm verpasst, den ich den ganzen Tag nicht wieder loswerde. Wenn ich ehrlich bin, dann mag ich diese entspannten, zeitlosen Tage. Aber sie sorgen auch dafür, dass ich nicht so viel zu erzählen habe ...

Da ich die Spiegelung so mag, darf das Foto auch in den Blog.

Kommentare:

Eva-Maria H. hat gesagt…

Hallo Winterkatze,
die Zeit habe ich schon im Auge und die vergeht so schnell nun haben wir schon wieder fast Mitte Juni und ich weiß nicht wo die Zeit bleibt.

Kann das nie und nimmer verstehen, wie es einem langweilig sein kann.

Aber du nähst, das finde ich toll, wenn ich nur auch Nähte nähen könnte, ach wenn sie auch nur ein wenig krumm wären damit könnte ich leben, aber die sind nicht krumm bei mir, die sind schief. Deshalb lasse ich das und mir macht das Nähen aber auch keinen Spaß, vielleicht würde es dann klappen.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Nähspaß.

LG Eva

Winterkatze hat gesagt…

In diesem Jahr weiß ich recht gut, wo die Wochen geblieben sind - umso schöner ist es, dass ich gerade so zeitlos sein kann.

Langeweile kenne ich auch nicht und manchmal finde ich das fast bedauerlich. Als Kind hatte man doch immer Phasen, in denen man nicht so recht etwas mit sich anzufangen wusst und daraus sind die spannensten Spiele entstanden.

Mit dem Nähen ist es wie mit allem anderen: Je mehr Übung, desto besser läuft es. ;) Wobei bei diesem Stoff wirklich Hopfen und Malz verloren sind. Aber wenn die Vorhänge erst einmal hängen, wird eh niemand außer mir mehr die Nähte sehen. *g*

Danke! Ich wünsche dir auch ein wunderschönes Wochenende!

Neyasha hat gesagt…

Bei mir war es dieses Mal ein Fall von "endlich wieder Samstag", da die letzten beiden Wochen doch recht stressig waren. Aber das Zeitgefühl habe ich auch gerade ein wenig verloren mit den diversen Feiertagen und meinen Dienstreisen.
Klingt auf jeden Fall sehr entspannend, dass du gerade nichts dringendes auf der To-Do-Liste hast. Bei deinen widerspenstigen Vorhängen wünsche ich dir viel Erfolg!

Winterkatze hat gesagt…

@Neyasha: Das kann ich mir bei dir gut vorstellen - ich hoffe, du hast in den kommenden Tagen wieder etwas mehr Zeit für dich (und deinen Balkon)!

Die Feiertage haben bestimmt auch so einiges zu meinem verlorenen Zeitgefühl beigetragen. *g* Danke! Ein bisschen lästig ist das Nähen bei dem Stoff wirklich, aber wenn wir die Sonne nicht energisch aussperren, wird es in unserer Wohnung im Sommer unerträglich. Immerhin bin ich froh, wenn wir tagsüber die Fenster nicht mehr mit Pappen verbarrikadieren müssen.

irina hat gesagt…

Du hast dir eine kräftige Portion Untätigkeit nach all dem Umzugsstress und Ärger wahrlich verdient! Genieß die Zeit also, solange du kannst! Lesen und lesen und lesen klingt jedenfalls schon mal gut; ich kann verstehen, dass dir das gefällt.

Ich bin gerade aus dem Urlaub zurück und muss mich auf die liegen gebliebene Arbeit stürzen. Zum Glück sind jetzt auch die Eishockey-Playoffs beendet, sodass ich die Nächte wieder zum Schlafen nutzen kann. Und vielleicht fällt jetzt auch wieder mehr (Buch-)Lesezeit an. Wobei … wenn ich mir die Termine der nächsten Abende anschaue, das klingt schon wieder nach Freizeitstress. Ich hätte auf Mallorca bleiben sollen!

Winterkatze hat gesagt…

@Irina: Untätigkeit? Also wirklich! Ich nähe und lese! Das ist ja wohl keine Untätigkeit. *kicher* Aber es tut wirklich gut, dass ich mal an nichts denken muss.

Urlaub klingt gut, liegengebliebene Arbeit weniger! Ich hoffe, es hält sich noch in Grenzen, damit die Urlaubsentspannung nicht zu schnell wieder verfliegt! Meine Erlaubnis für lebenslang Mallorca hättest du! Jetzt musst du nur überlegen, wie du das finanzierst. ;)

irina hat gesagt…

Oh … Wie konnte ich nur annehmen, dass du untätig sein könntest?! Wie dumm von mir! :D

Meine Urlaubsentspannung ist dahin. Ich bin gestresster als vor dem Urlaub. *augenroll* Ich hoffe, das legt sich in ein paar Tagen, wenn alles so weit aufgearbeitet ist und die unangenehmen Termine vorüber sind.

Winterkatze hat gesagt…

@Irina: Ja, damit hast du mich sehr erschüttert! ;D

Ach, verflixt! So sollte das doch nicht sein! Ich hoffe sehr, dass es in den nächsten Tagen besser wird. Ansonsten hilft wohl nur ein weiterer Urlaub ... ;)

irina hat gesagt…

Weiterer Urlaub klingt gut! :D

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bei Posts, die älter als sieben Tage sind, werden von mir moderiert, um das Spam-Aufkommen in Grenzen zu halten.