Samstag, 4. März 2017

Auszeit am Samstag

Nach ein paar wirklich anstrengenden Wochen und all dem Ärger in den letzten Tagen wird es Zeit, sich auf schöne Dinge zu konzentrieren (und zu verdrängen, dass das Thema "Küche" nach diversen kleineren Überschwemmungen immer noch kein Ende gefunden hat und wir uns heute Mittag wieder mit dem Monteur rumschlagen dürfen).

Am Mittwoch habe ich mich selbst überrascht, als eine eCard bei mir ankam, die ich mir anscheinend vor einiger Zeit geschrieben hatte. Auch wenn ich darin stellenweise wie meine Mutter klinge, habe ich mir wirklich nette Sachen mitgeteilt. Eine schöne Karte hatte ich auch ausgesucht, das Bild zeigt einen wunderschönen Blick auf eine Lichtung in einem Wald. Ich finde es lustig, dass ich mich gar nicht mehr daran erinnern kann, dass ich mir dieser Karte geschickt hatte, aber es ist auch sehr schön, dass ich mich selbst so nett überraschen kann. ;)

Außerdem werden wir morgen im Durchgangszimmer endlich die beiden (im Dezember gekauften) großen Regale aufbauen und hinstellen können. Den Aufbau der Regale machen wir gemeinsam - einräumen darf mein Mann sie dann erst einmal ganz allein, da dort vor allem sein Kram landen wird. Wenn ich Glück habe, dann bleibt in den Regalen ein bisschen Platz für meine Sachen übrig und ich kann morgen auch noch ein paar Kartons auspacken. Wenn ich kein Glück habe, muss ich warten, bis am Ende der kommenden Woche mein neues Regal eintrifft, um ein paar Bücher auspacken zu können.

Eigentlich hatten wir uns die Regale für heute vorgenommen, aber da wieder ein Handwerkertermin ansteht, haben wir das Ganze um einen Tag geschoben. Während sich mein Mann mit dem Monteur rumschlagen darf, werde ich die Füße hochlegen, eine Tasse Tee genießen und endlich mal wieder zu einem Buch greifen. Ich habe das Bedürfnis nach einer Auszeit und will endlich mal wieder ein paar Seiten lesen.

Kommentare:

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Oooh.. Ihr Armen! Die Küche stand unter Wasser? Tsss.. was man nicht alles bei und nach einem Umzug erleben muss! Ich hoffe, bald ist alles so wie Ihr es Euch vorstellt. Also dann, gemütliches Füßehochlegen ;)) Ganz liebe Grüße und ein feines Wochenende, Nicole

Winterkatze hat gesagt…

Keine große Überschwemmung, aber seitdem die Küche aufgebaut wurde, gab es immer wieder Stellen mit Pfützen, wo definitiv keine sein sollten. Heute haben wir den vierten Handwerkertermin deshalb und so langsam zerrt es an den Nerven.

Danke! Es wäre zumindest schön, wenn die Küche endlich richtig dicht wäre und die Möbellieferung in der kommenden Woche glatt läuft. Dann haben wir erst einmal alles so weit, wie es gerade möglich ist.

Das feine Wochenende wünsche ich dir auch! :)

irina hat gesagt…

Oh je, das ist ja eine unendliche Geschichte mit eurer Küche! Ich drück die Daumen, dass das Problem bald gefunden und beseitigt ist.

Klingt auf jeden Fall, als hättest du dir eine Auszeit verdient. Genieße sie. (Ich hoffe, du hast ein gutes Buch erwischt!)

Winterkatze hat gesagt…

@Irina: Ich habe sogar eine ganze Menge gute Bücher erwischt - und damit dann gleich meinen SuB aus- und ins Regal gepackt. Außerdem haben wir endlich die Möbel im Schlafzimmer an ihren endgültigen Platz stellen können und einen Ort für den Badezimmerschrank gefunden, der immerhin noch in der Nähe des Badezimmers ist. Ähm ... also ... ich werde jetzt mal Tee kochen und lesen! ;)

P.S.: Mit etwas Glück ist das Thema Küche jetzt erst mal erledigt. Wir glauben noch nicht so recht dran, aber sie haben heute zu zweit mehrere Stunden dran gearbeitet und alles von Grund auf neu gemacht. Nur die Waschmaschine könnte noch ein Problem sein, aber das sehen wir frühestens Montag, wenn ich die nächste Maschine durchjage.

irina hat gesagt…

Haben denn die Umzugsleute/Küchenaufbauer geschlampt oder stimmt was mit den Voraussetzungen in der Wohnung nicht? Oder weiß man das nicht so genau? Habt ihr die Küche schon eingeräumt, oder wartet ihr damit noch, bis sicher alles okay ist?

Neyasha hat gesagt…

So eine Auszeit zwischendurch ist auch mal wichtig, um wieder neue Energie zu tanken. Ich hoffe, du hast/hattest einen angenehmen und erholsamen Samstag! Gut, dass es bei der Küche jetzt doch vorangeht

Winterkatze hat gesagt…

@Irina: Erst einmal mussten wir bei der neuen Wohnung die Anschlüsse ändern lassen. Die waren bei der vorhandenen Küche schon sehr fantasievoll verlegt worden. Und dann gab es Probleme, weil die Monteure mit den Ikea-Anschlüssen nicht zurechtkamen - und meinten, dass das alles eh immer schwierig ist, wenn man das einmal ab- und wieder aufbaut. Wobei sie das ja vorher schon wussten und eventuelle Neuanschaffungen bei den Anschlüssen für uns auch kein Problem gewesen wären, wenn sie das von Anfang gesagt hätten. Dann hätten wir die notwendigen Sachen vorher besorgt und sie hätten die gleich am Umzugstag oder bei dem Termin danach anbringen können.

Ich habe die Küche teilweise eingeräumt. Also die Oberschränke und die Bereiche, die nicht von den Anschlüssen betroffen sind oder nachjustiert werden mussten. Wenn jetzt in den nächsten Tagen alles dicht ist, kann ich die letzten drei Kartons auch noch auspacken.

Winterkatze hat gesagt…

@Neyasha: So viel Auszeit war es dann doch nicht, aber dafür ist nun die eine Seite im Schlafzimmer fertig, ich habe den SuB wieder im Regal stehen und einen festen Platz für den Badezimmerschrank (der nun ja nicht mehr ins Badezimmer passt) haben wir auch gefunden. Oh, und es gab immerhin eine große Tasse Tee und Kekse am Nachmittag! :)

Für morgen haben wir auch schon eine gut gefüllte To-do-Liste. Aber immerhin habe ich in der Woche nur einen Termin am Dienstag und zwei am Freitag - und ansonsten kann ich es langsam angehen lassen, hier in Ruhe rumwuseln und mich zwischendurch immer wieder erholen. :)

Neyasha hat gesagt…

Na, das klingt ja schon mal ganz gut. Schön, dass du wenigstens Zeit für Tee und Kekse gefunden hast.
Ich hatte für dieses Wochenende auch eine gut gefüllte To-Do-Liste, da ich großen Frühjahrsputz machen und meinen Balkon nach der "Winterpause" wieder auf Vordermann bringen wollte. Wenn ich mir ansehe, was auf der Liste noch alles übrig ist, wird mir morgen wohl auch nicht langweilig. ;-)

Winterkatze hat gesagt…

@Neyasha: Tee und Kekse waren aber auch wirklich notwendig. So langsam lauf ich nur noch auf Reserve und bin wirklich erschöpft. Dummerweise lässt einen das Chaos dann doch nicht so sehr ruhen, wie es notwendig wäre. ;)

Ui, bist du früh dran mit dem Frühjahrsputz! Und dass dir langweilig wird, befürchte ich wirklich nicht. *g* Ich hoffe, du kommst heute gut voran, damit du am Nachmittag wieder Zeit für ein Buch oder eine Runde Handarbeiten findest. :)

Neyasha hat gesagt…

Das ist aber auch verständlich, dass du erschöpft bist. So ein Umzug ist nun mal eine fürchterlich anstrengende und zermürbende Sache. Ich wünsch dir viel Erfolg beim Chaosbekämpfen!

Nun ja, sobald sich die ersten zögerlichen Ansätze von Frühling zeigen, überfällt mich ein seltener Motivationsschub. *g* Allerdings habe ich in der Wohnung nicht alles geschafft, was ich mir vorgenommen habe. Dafür ist der Balkon jetzt fast bereit für die neue Saison - und ja, viel zu früh natürlich, um auch schon was anzupflanzen. Aber immerhin kann ich jetzt bei Sonnenschein schon gemütlich draußen sitzen. :-)

JED hat gesagt…

Hihi, Ecard an sich selbst schreiben? - Das ist ja mal witzig!!
Wie lange war das denn her, dass Du sie geschrieben hast und was war Deine Intention dahinter?
Offenbar konntest Du Dich ja selbst überraschen. *lol*

Winterkatze hat gesagt…

@Neyasha: Danke! Wir haben gerade zwei große Regale aufgebaut - wenn die erst einmal gefüllt sind, sollte hier schon wieder etwas weniger Chaos sein. :)

Solch einen Motivationsschub sollte man wirklich nutzen, da gebe ich dir recht. :D Sehr cool, dass der Balkone schon soweit ist - ich hoffe sehr, dass du einige Möglichkeiten findest, um darauf zu sitzen. Bei uns soll es jetzt wieder kälter und ungemütlicher werden, aber bei euch ist das Wetter ja noch eine Weile warm und sonnig. :)

Winterkatze hat gesagt…

@JED: Ich habe keine Ahnung, wann ich die Karte geschrieben habe. Aber es muss zu einem Zeitpunkt gewesen sein als schon klar war, dass wir irgendwann im Februar umziehen werden. Ich vermute mal, dass ich an dem Tag ziemlich fertig und unzufrieden war. Auf jeden Fall habe ich mir geschrieben, dass ich zwar bestimmt noch nicht zufrieden mit der neuen Wohnung bin, es aber nicht übers Knie brechen soll und ein paar Dinge machen soll, die ich mir für den Frühling vorgenommen hatte. Oh, und dass ich auf mich aufpassen soll. *g* Ich kann mich bis jetzt nicht daran erinnern, dass ich die Karte geschrieben habe - aber das macht es auch irgendwie cool.

Elena hat gesagt…

Das mit der eCard ist auf jedem Fall eine tolle Geschichte :) Das mit der Küche jetzt weniger. Aber wenn sie dieses Mal wirklich alles komplett neu gemacht haben, dann sollten sie nun hoffentlich wirklich fertig sein.

Jedenfalls sage ich auch dir, pass auf dich auf und stresse dich nicht zu sehr. Natürlich möchte man nicht für immer mit Umzugskisten leben, aber auf einem Tag kommt es auch nicht an :)

Winterkatze hat gesagt…

@Elena: Ich habe mich wirklich sehr überrascht. :D Die Spülmaschine ist heute ohne Probleme durchgelaufen, ich habe längere Zeit das Wasser laufen lassen, ohne dass es getropft hat - morgen schau ich dann noch, ob der Waschmaschinenablauf jetzt dich ist!

Ich versuche es. Ich muss zugeben, dass mir zum Entspannen gerade definitiv ein Sofa fehlt. So bequem sind unsere Küchenstühle nicht. ;) Und wenn ich dann noch die ganze Zeit auf Kistenstapel schaue, dann springe ich doch recht schnell wieder auf und räume Sachen rum.

Ende der Woche kommt hoffentlich das neue Sofa und dazu noch ein paar neue Regale - dann wird es vielleicht besser. ;)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bei Posts, die älter als sieben Tage sind, werden von mir moderiert, um das Spam-Aufkommen in Grenzen zu halten.

Außerdem behalte ich mir weiterhin vor, Kommentare zu löschen, die kaum etwas mit meinem Beitrag zu tun haben und nur hinterlassen werden, um einen Link (egal, ob zum eigenen Blog oder einer kommerziellen Seite) zu posten.