Samstag, 1. März 2014

März-SuB 2014

Erst einmal muss ich erstaunt feststellen, dass es im Februar bei mir keinerlei Neuzugänge gab - was allerdings auch daran liegt, dass das vorbestellte englische Buch, das am 25. erschienen ist, von meinem Buchhändler erst importiert werden muss. ;) Ansonsten habe ich insgesamt 12 Bücher gelesen (darunter endlich ein Sachbuch, das allerdings noch rezensiert werden muss), 2 Hörbücher gehört (die ich ebenfalls noch rezensieren sollte) und gerade mal 2 Manga in der Hand gehabt.

Im März versuche ich nicht nur mehr Manga zu lesen und die ausstehenden Challenge-Rezensionen auf die Reihe zu bekommen, sondern auch den Leih-SuB mal ernsthafter ins Auge zu fassen. Manchmal bin ich mit all den Stapeln (Neuzugänge/SuB/Leih-SuB/Bibliotheksausleihen/englischer SuB/Sachbuch/Manga+Comics) so überfordert, dass ich gar nicht mehr lese, weil ich mich nicht entscheiden kann, was ich nun wichtiger finde. Ein total frustrierender Zustand, weil ich auf so viele Bücher gleichzeitig Lust hätte ...


A (2)
Ben Aaronovitch: Schwarzer Mond über Soho
Tim Akers: Das Herz von Veridon

B (11)
Quentin Bates: In eisigem Wasser
Quentin Bates: Kalter Trost
Alfred Bekker: Drachenring (Die Drachenerde-Saga 2)
Alfred Bekker: Drachenthron (Die Drachen-Erde-Sage 3)
Bettina Belitz: Dornenkuss
Jenna Black: Rosendorn
Michael Boccacino: Charlotte und die Geister von Darkling
P.J. Brackston: Es war einmal ein Mord
Alan Bradley: Flavia de Luce 5 - Schlussakkord für einen Mord
Frank Bresching: Der Teufel von Grimaud  
Brom: Krampus
Jim Butcher: Im Schatten des Fürsten (Codex Alera 2)

C (1)
Eoin Colfer: Das Zeit-Paradox (Artemis Fowl)

D (3)
John Dickinson: Das Kind des Schicksals
Joe Donnelly: Jack Flint und der Dämon der Schlangen
Joe Donnelly: Jack Flint und der Raub der Kupferschriften

E (0)
-

F (8)
Melissa Fairchild: Weltenwanderer
Francecso de Fillipo: Gezeichnet
Thomas Finn: Schwarze Tränen
Alex Finn: Beastly
Alan Dean Foster: Echsenwelt
Alan Dean Foster: Die Stimme des Nichts
Alan Dean Foster: Patrimonium
Alan Dean Foster: Quofum
Alan Dean Foster: Die Spur der Tar-Aiym

G (1)
Sandra Grimm: Der heimtückische Hühnermord

H (10)
Karola Hagemann: Jung stirbt, wen die Götter lieben
Brendan Halpin: I can see clearly now
Lotte und Søren Hammer: Das weiße Grab
Kim Harrison: Blutschwur (Rachel-Morgen-Serie)
Kim Harrison: Blutsbande (Rachel-Morgen-Serie)
Kim Harrison: Bluteid (Rachel-Morgen-Serie)
Kim Harrison: Blutdämon (Rachel-Morgen-Serie)
Frederike Hieronymi: Silla – Tochter der Wölfin, Die Prophezeiung
Will Hill: Department 19 - Die Wiederkehr
Mark Hodder: Der wundersame Fall des Uhrwerkmannes
Daniel Holbe: Giftspur

I (1)
John Irving: Letzte Nacht in Twisted River

J (0)
-

K (5)
Elisabeth Kabatek: Laugenweckle zum Frühstück
Tom Kahn: Das Tibet-Projekt
Jörg Kastner: Die Tulpe des Bösen
Celine Kiernan: Schattenpfade
Clara Kramer: Eine Handbreit Hoffnung

L (1)
Siri Lindberg: Nachtlilien

M (3)
Chris Marten: Hydra
Christoph Marzi: Lyra
Boris Meyn: Die Schattenflotte

N (2)
Melissa Nathan: Mit Milch und Zucker
Jo Nesbo: Headhunter

O (0)
-

P (3)
Jackson Pearce: Blutrote Schwestern
Renata Petry: Hilgensee
Bernd Perplies: Magierdämmerung - In den Abgrund

Q (0)
-

R (10)
Bea Rauenthal: Karfreitagsmord
Ilkka Remes: Das Erbe des Bösen
Mike Resnick: Mallory und der Taschendrache
Silvia Roth: Querschläger
Michael Rothballer: Tausendsturm (Vermächtnis der Schwerter 1)
Michael Rothballer: Feuerzwinger (Vermächtnis der Schwerter 2)
Michael Rothballer: Götterschild (Vermächtnis der Schwerter 3)
Patrick Rothfuss: Die Königsmörder-Chronik 1 – Der Name des Windes
Craig Russel: Lennox
Craig Russel: Walküre

S (8)
Victoria Schlederer: Des Teufels Maskerade
Jens Schumacher: Ambigua – Der Sternstein von Mogonthur
Alexander Schwarz: flip rouge
Helen Simonson: Mrs. Alis unpassende Leidenschaft
Ilka Stitz: Wer Fortuna trotzt
Jonathan Stroud: Bartimäus - Das Amulett von Samarkand
Rosemary Sutcliff: Troja oder die Rückkehr des Odysseus
Rosemary Sutcliff: König Artus und die Ritter der Tafelrunde

T (7)
Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
Charles den Tex: Die Zelle
Thomas Thiemeyer: Nebra
Thomas Thiemeyer: Chroniken der Weltensucher 2 – Der Palast des Poseidon
Thomas Thiemeyer: Chroniken der Weltensucher 3 - Der gläserne Fluch
Jonathan Tropper: Sieben verdammt lange Tage
Gail Tsukiyama: Die Straße der tausend Blüten

U (0)
-

V (1)
Uwe Voehl: Tod und Schinken

W (5)
Danny Wallace: Auf den ersten Blick
Lauren Weisberger: Die Party Queen von Manhattan
Gabriella Wollenhaupt: Leichentuch und Lumpengeld
Gabriella Wollenhaupt: Grappa und die keusche Braut
Elizabeth Woods: Caras Schatten

X (2)
Xinran: Gerettete Wort
Xinran: Wolkentöchter

Y (1)
Rick Yancey: Der Monstrumologe und die Insel des Blutes

Z (0)
-

Sonstige (0)
-

85 Titel auf dem SuB


Englischer SuB:

Amber Benson: Death's Daughter (A Calliope Reaper-Jones-Novel)
Marie Brennan: A Natural History of Dragons
Sarah Rees Brennan: Unspoken
Julie Campbell: The Gatehouse Mystery (Trixie Belden #4)
Gail Carriger: Changeless (Parasol Protectorate #2)
Gail Carriger: Blameless (Parasol Protectorate #3)
Gail Carriger: Heartless (Parasol Protectorate #4)
Gail Carriger: Timeless (Parasol Protectorate #5)
Jennifer Estep: Killer Frost (Mythos Academy #6)
Mira Grant: Feed
Tanya Huff: The Wild Ways
Lynn Kurland: Star of the Morning
Seanan McGuire: Chimes at Midnight (October Daye #7)
Seanan McGuire: Half-Off Ragnarok (InCryptid #3)
Seanan McGuire: Indexing
Shawn Thomas Odyssey: The Wizard of Dark Street
Tamora Pierce: Bloodhound (The Legend of Beka Cooper #2)
Tamora Pierce: Mastiff (The Legend of Beka Cooper #3)
Tamora Pierce: Melting Stones (Circle Reforge)
Tamora Pierce: Battle Magic (Circle Reforge)
Julia Quinn: Dancing at Midnight
Julia Quinn: Splendid
Julia Quinn: Minx
Julia Quinn: Everything and the Moon
Julia Quinn: Brighter Than the Sun
Philip Reeve: Larklight

Sonstiges:
West Ward Weird
Home Improvement: Undead Edition
Carniepunk

26 Titel auf dem englischen SuB


(durchgestrichene Titel habe ich in diesem Monat gelesen)
(kursive Titel sind in diesem Monat neu hinzugekommen)

Kommentare:

Natira hat gesagt…

Keine Neuzugänge im Februar bedeutet keinen SuB-Zuwachs und keine erhöhte Qual der Wahl - nur die übliche. :)

Winterkatze hat gesagt…

In gewisser Weise hast du wohl recht. Auf der anderen Seite hinterlässt es bei mir auch dieses Gefühl von "Wieso habe ich eigentlich nicht mehr SuB-Abbau betrieben?". ;)

Natira hat gesagt…

Ach was! Du hast Hörbücher gehört und Deine Individualchallenge 5/5 erfüllt! Und wenn man Freude an den gelesenen Büchern hat, zählen sie sowieso doppelt. Mindestens.

Winterkatze hat gesagt…

Und mehr englische Bücher gelesen als mindestens vorgenommen - trotzdem fühlt es sich immer an, als ob die Monate schneller vergehen als man die vorgenommenen Titel lesen und hören kann. Aber das ist wohl einfach so bei mir. ;) Und Freude hatte ich großteils wirklich!

Natira hat gesagt…

Bedenke bitte auch, wir hatten einen sehr kurzen Monat! :)

Winterkatze hat gesagt…

Ach, die drei Tage sollten es nicht ausmachen! :D Aber das fast tägliche Tapetekratzen im Flur, die kleinen Reparaturen im Haushalt, das Stricken und Nähen und das abendliche Spielen haben neben allem anderen schon viel Zeit gekostet. ;)

Natira hat gesagt…

Flurrenovierung?! Ich mag Tapetenabkratzen überhaupt nicht. ;)

Winterkatze hat gesagt…

Jaha ... und ich habe trotz vielen Stunden im Flur gerade mal ein Drittel der Tapete runter. Billiges Zeug, schlecht vorbereiteter Untergrund (erschütternde Spachteltechnik der Vormieter, die mich froh sein lässt, dass sie so wenige Löcher überhaupt geschlossen haben) und zum Teil noch extra mit Farbe an die Wand geklebt. Ich fissel mich da Zentimeter-weise weiter ...

Natira hat gesagt…

klingt, als hätte ich vorher in der Wohnung gelebt. ;)

Winterkatze hat gesagt…

Nene, du hättest bestimmt vorher die Dübel aus der Wand geholt, statt einen Spachtelberg darüber zu errichten! Ich überlege gerade, ob ich die schlimmsten Stellen abschlage. Ich würde mich langfristig vermutlich nur ärgern, wenn mir das das Verputzen erschwert. Aber ich habe so wenig Lust auf solche Vormieter-Mist-rückgängig-machen-Arbeiten.

Ariana hat gesagt…

Oh, ich bewundere immer wieder deine Handwerkerleistungen, die man hier so nebenbei mitbekommt!

Und ich empfand den Februar auch als extrem kurz. Klar, es sind nur drei Tage, aber irgendwie habe ich die dieses Jahr massiv gespürt. Vielleicht lag es ja daran, dass der Monat an einem Freitag endete - da konnte man sich nicht mal vornehmen, dass man dieses oder jenes Monatsvorhaben am Wochenende noch schnell abhakt ...

Winterkatze hat gesagt…

Ariana, das erscheint mir eine gute Erklärung! Dass der 1. ein Samstag war, hat mich wirklich etwas aus der Bahn geworfen und den Monat überraschend abrupt beendet. Und nun ist das erste März-Wochenende auch schon vorbei ... *uiuiui*

(Die Handwerkerleistungen könnten eigentlich mal etwas mehr sein - es gibt nur immer so viele andere Dinge zu erledigen und Geld kosten die Materialien ja auch. ;) Aber manchmal machen sich eine Kindheit mit elterlichem Hausbau und zwei Berufsabschlüsse in dem Bereich doch bemerkbar und dann nehme ich die Sachen lieber selber in die Hand als mühsam nach Handwerkern zu suchen (und die zu bezahlen)).

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bei Posts, die älter als sieben Tage sind, werden von mir moderiert, um das Spam-Aufkommen in Grenzen zu halten.