Dienstag, 1. Oktober 2013

Oktober-SuB 2013

Keine Ahnung, was im September los war, aber mit nur 6 Bücher habe ich deutlich weniger gelesen als sonst. Zu den Romanen kamen noch 2 Comics, 1 Manga und 1 Hörbuch - und da wir gerade mal eine knappe Woche lang Besuch hatten, kann ich die Schuld nicht einmal darauf schieben. ;) Ein englisches Buch für meine Challenge habe ich geschafft, die anderen liefen weniger gut, da muss ich in den kommenden Wochen mal wieder etwas mehr Zeit investieren. Nur dumm, dass ich neben dem privaten Lesen im Oktober noch zwei arbeitsaufwändige Projekte vor mir habe - oh, und Besuch erwarten wir auch wieder!

Trotzdem sollte ich zumindest ein englisches Buch, mein Pensum für die "100 Bücher"-Challenge und fünf Bücher vom SuB schaffen. Und dann gibt es da noch die Bibliotheksbücher, die ich in drei Wochen wieder abgeben muss, und die Manga, die ich auch endlich lesen wollte, und ... Vielleicht sollte ich das mit dem Schlafen einfach sein lassen in diesem Monat. ;)

A (2)
Ben Aaronovitch: Schwarzer Mond über Soho
Tim Akers: Das Herz von Veridon

B (7)
Quentin Bates: In eisigem Wasser
Quentin Bates: Kalter Trost
Alfred Bekker: Drachenring (Die Drachenerde-Saga 2)
Alfred Bekker: Drachenthron (Die Drachen-Erde-Sage 3)
Bettina Belitz: Dornenkuss
Jenna Black: Rosendorn
Frank Bresching: Der Teufel von Grimaud  
Jim Butcher: Die Elementare von Calderon (Codex Alera 1)

C (1)
Eoin Colfer: Das Zeit-Paradox (Artemis Fowl)

D (3)
John Dickinson: Das Kind des Schicksals
Joe Donnelly: Jack Flint und der Dämon der Schlangen
Joe Donnelly: Jack Flint und der Raub der Kupferschriften

E (0)
-

F (8)
Melissa Fairchild: Weltenwanderer
Francecso de Fillipo: Gezeichnet
Alex Finn: Beastly
Alan Dean Foster: Echsenwelt
Alan Dean Foster: Die Stimme des Nichts
Alan Dean Foster: Patrimonium
Alan Dean Foster: Quofum
Alan Dean Foster: Die Spur der Tar-Aiym

G (1)
Sandra Grimm: Der heimtückische Hühnermord

H (6)
Karola Hagemann: Jung stirbt, wen die Götter lieben
Brendan Halpin: I can see clearly now
Frederike Hieronymi: Silla – Tochter der Wölfin, Die Prophezeiung
Will Hill: Department 19 - Die Wiederkehr
Mark Hodder: Der kuriose Fall des Spring Heeled Jack
Mark Hodder: Der wundersame Fall des Uhrwerkmannes

I (1)
John Irving: Letzte Nacht in Twisted River

J (0)
-

K (5)
Elisabeth Kabatek: Laugenweckle zum Frühstück
Tom Kahn: Das Tibet-Projekt
Jörg Kastner: Die Tulpe des Bösen
Celine Kiernan: Schattenpfade
Boris Koch: Die Drachenflüster-Saga
Tania Krätschmar: Eva und die Apfelfrauen
Clara Kramer: Eine Handbreit Hoffnung

L (1)
Siri Lindberg: Nachtlilien

M (3)
Chris Marten: Hydra
Christoph Marzi: Lyra
Boris Meyn: Die Schattenflotte

N (2)
Melissa Nathan: Mit Milch und Zucker
Jo Nesbo: Headhunter

O (0)
-

P (3)
Jackson Pearce: Blutrote Schwestern
Renata Petry: Hilgensee
Bernd Perplies: Magierdämmerung - In den Abgrund

Q (0)
-

R (10)
Jennifer Rardin: Man lebt nur ewig
Ilkka Remes: Das Erbe des Bösen
Mike Resnick: Mallory und der Taschendrache
Silvia Roth: Querschläger
Michael Rothballer: Tausendsturm (Vermächtnis der Schwerter 1)
Michael Rothballer: Feuerzwinger (Vermächtnis der Schwerter 2)
Michael Rothballer: Götterschild (Vermächtnis der Schwerter 3)
Patrick Rothfuss: Die Königsmörder-Chronik 1 – Der Name des Windes
Craig Russel: Lennox
Craig Russel: Walküre

S (9)
Courtney Schafer: Die Chroniken von Ninavel - Die Blutmagier
Victoria Schlederer: Des Teufels Maskerade
Jens Schumacher: Ambigua – Der Sternstein von Mogonthur
Alexander Schwarz: flip rouge
Helen Simonson: Mrs. Alis unpassende Leidenschaft
Björn Springorum: Herbstbringer
Amanda Stevens: Totenhauch
Ilka Stitz: Wer Fortuna trotzt
Jonathan Stroud: Bartimäus - Das Amulett von Samarkand
Rosemary Sutcliff: Troja oder die Rückkehr des Odysseus
Rosemary Sutcliff: König Artus und die Ritter der Tafelrunde

T (7)
Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
Charles den Tex: Die Zelle
Thomas Thiemeyer: Nebra
Thomas Thiemeyer: Chroniken der Weltensucher 2 – Der Palast des Poseidon
Thomas Thiemeyer: Chroniken der Weltensucher 3 - Der gläserne Fluch
Jonathan Tropper: Sieben verdammt lange Tage
Gail Tsukiyama: Die Straße der tausend Blüten

U (0)
-

V (1)
Uwe Voehl: Tod und Schinken

W (5)
Danny Wallace: Auf den ersten Blick
Lauren Weisberger: Die Party Queen von Manhattan
Gabriella Wollenhaupt: Leichentuch und Lumpengeld
Gabriella Wollenhaupt: Grappa und die keusche Braut
Elizabeth Woods: Caras Schatten

X (2)
Xinran: Gerettete Wort
Xinran: Wolkentöchter

Y (1)
Rick Yancey: Der Monstrumologe und die Insel des Blutes

Z (0)
-

78 Titel auf dem SuB


Englischer SuB:

Gail Carriger: Changeless (Parasol Protectorate #2)
Gail Carriger: Blameless (Parasol Protectorate #3)
Gail Carriger: Heartless (Parasol Protectorate #4)
Gail Carriger: Timeless (Parasol Protectorate #5)
Mira Grant: Feed
Tanya Huff: The Wild Ways
Seanan McGuire: Chimes at Midnight
Kelly Meding: Wrong Side of Dead (Dreg City #4)
Shawn Thomas Odyssey: The Wizard of Dark Street
Tamora Pierce: Bloodhound (The Legend of Beka Cooper #2)
Tamora Pierce: Mastiff (The Legend of Beka Cooper #3)
Tamora Pierce: Melting Stones (Circle Reforge)
Philip Reeve: Larklight
West Ward Weird

14 Titel auf dem englischen SuB


(durchgestrichene Titel habe ich in diesem Monat gelesen)
(kursive Titel sind in diesem Monat neu hinzugekommen)

Kommentare:

Natira hat gesagt…

Schlaf wird überbewertet. ;)

Winterkatze hat gesagt…

Blödeweise funktioniere ich besser mit ... ;-)

Melanie S. hat gesagt…

'Rosendorn' fand ich damals ja ganz schrecklich, viel zu unglaubwürdig und die Protagonistin einfach nur anstrengend. Hoffentlich ist das bei dir nicht der Fall und du kommst mit dem Buch besser zurecht als ich ;)

Dafür möchte ich diesen Monat mal wieder zu einem Buch von Jennifer Rardin greifen - ich habe die Reihe so gerne gelesen, es wird wirklich Zeit da weiter zu lesen.

Ich wünsche dir trotz viel Arbeit einen schönen Lesemonat :)
Liebe Grüße, Melli

Winterkatze hat gesagt…

"Rosendorn" gehört zu den Büchern, bei denen ich gar nicht weiß wie es auf meinem SuB gelandet ist. Oh, und die Jennifer Rardin ebenso - was vermutlich der Grund ist, warum die schon so lange da sitzen. ;)

Danke! Ich gönne mir am Donnerstag auf jeden Fall ganz viel Lesezeit! Danach werde ich dann mal sehen, wie viel Mußestunden ich mir so abknapsen kann.

Dir wünsche ich ebenfalls einen tollen Lesemonat! :)

Natira hat gesagt…

ach, das ist es, was auch mir manchmal probleme bereitet! ;)

Winterkatze hat gesagt…

@Natira: Ist es nicht ärgerlich?

Natira hat gesagt…

absolut

Hermia hat gesagt…

Theoretisch würde ich dir ja "Des Teufels Maskerade" empfehlen. Praktisch gesehen ist das Buch aber nichts, wenn man wenig Zeit hat, weil der Schreibstil eher ausschweifend ist. ;)

Winterkatze hat gesagt…

Der ausschweifende Schreibstil ist es auch, der mich bislang immer etwas abgehalten hat. Ich sollte das Buch mal auf meine "Winterleseliste" setzen, dann habe ich hoffentlich wieder mehr Ruhe und Lust mich auf so etwas einzulassen.

Ariana hat gesagt…

Ich kann ja so gut nachfühlen, wie es dir geht! Ich hab auch alle meine gelesenen Bücher im September in der einen Urlaubswoche geschafft. Davor und danach: nada. Und im Oktober sieht's auch wieder düster aus. Das Schlafen sein zu lassen (bzw. möglichst zu reduzieren) praktiziere ich momentan aus Arbeitsgründen - kann ich längerfristig definitiv nicht empfehlen. ;-)

Winterkatze hat gesagt…

@Ariana: Ich habe schon gelesen, dass du gerade arg eingebunden bist. So schön es ist, wenn man so gefragt ist, so fehlt einem doch eindeutig die freie Zeit zum Lesen und Entspannen. Ich drücke dir die Daumen, dass du im Oktober doch noch etwas Zeit für dich findest!

Ich fürchte auch, dass das mit dem Schlafmangel auf Dauer nicht geht. Vor allem werde ich bei Übermüdung immer so zickig und das kann ich meiner Umgebung nicht antun. ;-)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bei Posts, die älter als sieben Tage sind, werden von mir moderiert, um das Spam-Aufkommen in Grenzen zu halten.