Sonntag, 1. April 2012

Gelesen: Januar, Februar und März 2012

Bücher:
  1. Isabel Abedi: Lucian
  2. Keri Arthur: Full Moon Rising
  3. Helmut Barz: African Boogie
  4. Josh Bazell: Schneller als der Tod
  5. Birgit Böckli: Friesensturm
  6. Lene Rikke Bresson: Das Mädchen am Kreuz
  7. Janet Lee Carey: Drachenkuss
  8. Patrick Carman: Die Rache der Romanows (Die 39 Zeichen Bd. 5)
  9. Gail Carringer: Soulless (The Parasol Protectorate 1)
  10. Linda Castillo: Blutige Stille
  11. Agatha Christie: Der Dienstagabend-Club
  12. Agatha Christie: Die mörderische Teerunde
  13. Agatha Christie: Das Mädchen im Zug und andere seltsame Fälle
  14. Agatha Christie: Das Schicksal in Person
  15. Jacquie D'Alessandro: Sleepless at Midnight
  16. Gitty Daneshvari: Das Geheimnis von Sommerstone 1 - Die furchtlosen Vier
  17. Joe Donnelly: Jack Flint und der Bann des Herzsteins (Jack Flint Bd. 1)
  18. Marlies Ferber: Null-Null-Siebzig - Operation Eaglehurst
  19. Anthony Francis: Skindancer - Das magische Tattoo
  20. Nicci French: Blauer Montag
  21. Yasmin Galenorn: Schwestern des Mondes 8 - Katzenjagd
  22. Franziska Gehm: Die Vampirschwestern 8 - Bissgeschick um Mitternacht
  23. Frode Granhus: Der Mahlstrom
  24. Laura Lee Guhrke: Secret Desires of a Gentleman
  25. Simmone Howell: Kunst, Baby!
  26. Tami Hoag: Sünden der Nacht
  27. Andrea Kane: Ewig bist du mein
  28. Gordon Korman: Mozarts Geheimnis (Die 39 Zeichen Bd. 2)
  29. Peter Lerangis: Das Schwert der Samurai (Die 39 Zeichen Bd. 3)
  30. L. J. McDonald: Die Krieger der Königin 2 - Falkenherz
  31. James A. Owen: Die Chronicen der Imaginarum Geografica1 - Wo Drachen sind
  32. Mike Resnick: Mallory und die Nacht der Toten
  33. Rick Riordan: Die Katakomben von Paris (Die 39 Zeichen Bd. 1)
  34. Bernd Schulz: Moderholz
  35. Sei Shonagon: Das Kopfkissenbuch der Dame Sei Shonagon
  36. Jeff Stone: Drachenfaust (Die fünf Gefährten Bd. 5)
  37. Uwe Voehl: Blut und Rüben
  38. Mark Watson: Elf Leben
  39. Jude Watson: Der Schatz des Pharao (Die 39 Zeichen Bd. 4)
  40. Jude Watson: Gefahr am Ende der Welt (Die 39 Zeichen Bd. 6)
  41. Tad Williams/Deborah Beale: Die Drachen der Tinkerfarm
  42. Patricia C. Wrede und Caroline Stevermer: Sorcery and Cecelia Or The Enchanted Chocolate Pot (Cecelia and Kate 1)
  43. Patricia C. Wrede und Caroline Stevermer: The Grand Tour (Cecelia and Kate #2)

Comic/Manga:

  • Adekan 1 (Manga)
  • Adekan 2 (Manga)
  • Adekan 3 (Manga)
  • Adekan 4 (Manga)
  • Border 2 (Manga)
  • Boyfriend 3 (Manga)
  • Detektiv Conan 72 (Manga)
  • Doubt 3 (Manga)
  • Doubt 4 (Manga)
  • Golden Tales (Manga)
  • Kiiri 2 (Manga)
  • Night Head Genesis 3 (Manga)
  • Mirai Nikki 3 (Manga)
  • Soulless (Manga)
  • Spiral - Gefährliche Wahrheit 11 (Manga)
  • Spiral - Gefährliche Wahrheit 12 (Manga)

Hörbücher/Hörspiele:

  • Josh Bazell: Schneller als der Tod (6 CDs)
  • Professor van Dusen 4 - Der Mann, der seinen Kopf verlor (1 CD)
  • Luther (5 CDs)
  • John Sinclair Classics 10 (1 CD)
  • Die Vampirschwestern 5: Ferien mit Biss (2 CDs)

Angefangene und abgebrochene Bücher zähle ich in der Monatsstatistik ebenso wenig mit wie Titel, die ich innerhalb kürzerer Zeit zum wiederholten Male lese oder höre. Wenn das letzte Lesen schon einige Jahre her ist, dann haben die Titel trotzdem einen Platz auf der Liste verdient. ;)

Kommentare:

Neyasha hat gesagt…

Wow, du hast ja schon ganz schön viel gelesen in diesen drei Monaten! Dann wünsch ich dir mal weiterhin ein tolles Lesejahr. :-)

Winterkatze hat gesagt…

Lustigerweise hatte ich gar nicht das Gefühl, dass ich so viel gelesen hätte. Aber es sind doch ein paar Titel zusammengekommen. Dankeschön! :)

P.S.: Sag mal, ist die Mailadresse auf deinem Blog noch aktuell? Ich wollte dich gestern per Mail etwas zur Themen-Challenge fragen und bekam eine Fehlermeldung beim Abschicken.

DieJai hat gesagt…

Da ist wirklich schon was zusammen gekommen :) Da schließe ich mich Neyashas Wunsch mal an :)

Winterkatze hat gesagt…

Dankeschön, Jai! :) Ich hoffe, dass die nächsten Monate weniger (wenn auch wirklich schöne) Kinderbücher und mehr SuB-Abbau bringen. ;)

Mila hat gesagt…

Hä? Kannst du mir mal das Geheimnis verraten, wie man es schafft, fast 15 Bücher im Monat zu lesen?! Das heißt ja du hast jedes Buch im Schnitt in zwei Tagen durchgelesen. Alleine Lucian hat doch schon über 500 Seiten. Wie schnell liest du denn? Oder schläfst du vielleicht nicht? ^^

Häääää? :)

Winterkatze hat gesagt…

Mila, das ist gar nicht so schwierig, wenn man sich regelmäßig dafür Zeit nehmen kann und einen Mann hat, der seine Freizeit am Liebsten vor der Spielkonsole verbringt. ;)

Außerdem sind in der Liste einige Bücher, die nicht einmal 200 Seiten haben (Kinderbücher und das Kopfkissenbuch). Das Kopfkissenbuch zum Beispiel lag bei mir zwei Wochen lang in der Küche und ich habe darin gelesen, wenn ich darauf wartete, dass das Nudelwasser kochte oder ähnliches. Gerade beim Kochen gibt es immer wieder so Phasen, in denen ich mich zu Geduld zwingen muss und froh bin, wenn ich was habe, was mir die Zeit vertreibt. ;)

Längere Titel nehme ich mir gern am Wochenende vor und dann lese ich auch schon mal vom Aufstehen bis zum Schlafengehen (und lasse mir das Essen von meinem armen Mann servieren). ;)

Und ja, dann kommt auch noch dazu, dass ich relativ schnell lese ... Aber ich nehme mir ja auch keine dicken Klassiker vor, sondern lasse mich von diversen Krimis, Kinderbüchern und Fantasywerken unterhalten. ;)

Wobei "Eine gute Partie" in der Bibliothek schon vorgemerkt ist - mal gucken, wie lange ich für das Buch benötige. :D

Mila hat gesagt…

hach ja, stimmt. Als Student vergisst man ziemlich schnell wie viel Zeit ein "echtes" Wochenende hat. Wenn man eh die ganze Zeit lernen muss, ist der Wochentag ja völlig egal. Als ich letztens mal sechs Monate Praktikum gemacht hab, konnte ich garnicht mehr glauben, wie viel freie Zeit ich auf einmal hatte. (Und wie unflexibel die Woche auf einmal war... Keine Last Minute Urlaube mehr :P)

Winterkatze hat gesagt…

Lustigerweise hatte ich als Studentin trotz meiner (bis zu vier) Nebenjobs immer das Gefühl mehr Zeit für Lesen und Freizeitvergnügungen zu haben. ;) Aber das lag wohl vor allem daran, dass ich und meine Freundinnen damals viel spontaner waren. *g*

Die Prüfungszeit hingegen vermisse ich so gar nicht - danach konnte ich tagelang nur noch so Sachen wie "Die drei ???" lesen, weil die Konzentration zu nichts anderem mehr reichte. ;)

irina hat gesagt…

Ich hatte während meines Studiums auch ziemlich viel Zeit, aber ich fürchte, heutzutage ist das im Allgemeinen ein wenig anders! ;)

Hast du »Sleepless at Midnight«, »Secret Desires of a Gentleman« und die Tinkerfarm-Drachen tatsächlich noch komplett gelesen? Und »Lucian« auch? Und das alles, ohne mir davon zu berichten, wie sie dir gefallen haben?! Ich bin EM.PÖRT!!! ;))

Winterkatze hat gesagt…

Ich muss auch zugeben, dass ich nach dem Grundstudium nur noch wenig zu lernen und dafür viel zu basteln hatte - so ist es eben bei der Innenarchitektur. :D

Jupp, alles brav und Wort für Wort gelesen! :D Und es gibt für dich eine Liste mit Kurzmeinungen (nur ein kleiner Satz pro Buch, aber das dürfte für den Anfang ja reichen). :) Die Liste bekommst du, wenn du die Ankunft der Bücher meldest. ;)

irina hat gesagt…

Oh, toll! Da bin ich ja gespannt auf deine Kurzmeinungen – auch wenn ich mich vermutlich noch ein wenig gedulden muss! :)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bei Posts, die älter als sieben Tage sind, werden von mir moderiert, um das Spam-Aufkommen in Grenzen zu halten.