Mittwoch, 19. Januar 2011

Logan – frisch frisiert!



Nachdem Logan am Wochenende wieder Schreckliches über sich hat ergehen lassen müssen, hat der arme Kater gerade ein sehr großes Bedürfnis nach Erholung und Frieden. :D



Während unsere EKH-Katzen kein Problem mit der Intimpflege haben und besonders Christie sich stundenlang putzen und dabei ihren Schwanz jagen kann …



… gibt es bei den Coon-Kater immer mal wieder diese Tage, an denen sie sich so unglücklich im Katzenklo hingesetzt haben, dass nach dem Geschäft Schwanz und Hintern einer gründlichen Säuberung bedürfen. Und um den Katern das Ganze zu erleichtern (und nicht ständig einen „duftenden“, nassen und schmusebedürftigen Kater auf dem Arm zu haben), bekommen die Coon-Brüder regelmäßig die Hose geschnitten.



Ich persönlich finde die kurze Büx bei den Jungs ja ganz niedlich – und es fühlt sich unglaublich puschelig an, wenn man nach dem Schneiden durch das Fell geht.




Aber die Jungs schmollen immer einige Zeit, wenn man ihnen das antut. Zum Glück hat Baltimore (auf dem Foto noch mit langer „Hose“) aber in den letzten Tagen eine tolle Beschäftigung gefunden, die ihn von der ihm angetanen Schmach ablenkt: Er jagt Vögel, die er auf unserem Fernseher zu hören glaubt!



Zum Glück kam er bislang noch nicht auf den Gedanken dabei auch seine Tatzen einzusetzen – und die Nasenspuren lassen sich noch ganz gut wegwischen …

Kommentare:

Natira hat gesagt…

*seufzt erlichtert auf*
Zwar wird es etwas kühler um den Po herum sein, aber richtig frieren werden die Jungs dann ja wohl doch nicht ;)

Die Fotos sind gelungen :D

Und he: Euer neuer Fernsehr macht sich gut ;)

pashieno hat gesagt…

Zum Glück gibt es bei meinen kaum Tage, an denen eine Wäsche notwendig ist ;).

Am Freitag ist bei Artos aber Frisör-Termin (Simone kommt vorbei), da ich kaum noch seine Analdrüsen betrachten kann. Alleine kann ich ihn aber nicht schneiden...

Winterkatze hat gesagt…

@Natira: Ich dachte mir schon, dass dich die Fotos beruhigen. :D Ich habe es früher auch schon kürzer geschnitten, aber dieses Mal waren die Herren etwas ungnädig und haben recht früh die Krallen gezeigt. Wenn es soweit ist, muss ich immer aufpassen, dass ich nicht zum zweiten Mal kastriere und höre dann lieber früher auf. ;)

Und wenn du wüßtest, wie oft Logan seinen Hintern genau in dem Moment absenkte und sich hinsetzte, wenn ich auf den Auslöser gedrückt habe.

Was den neuen Fernseher angeht: Immerhin hat er die richtige Größe für das Möbelstück. *dumdidum* Und Baltimore liebt die Monstervögel, die er da zu sehen bekommst ...

@Pashieno: Ich bin mir auch nicht sicher, ob die Coon-Brüder da alleine schuld sind. Shandy pinkelt in letzter Zeit immer gegen die Rückseite des Katzenklos und da kann es schon sein, dass die Coon-Kater etwas mitnehmen, was sie nicht selbst produziert haben. Aber so ist es auf jeden Fall für uns alle einfacher. :D

Alleine kann ich die Kater auch nicht schneiden, wobei mich mir manchmal wünschte, mein Mann würde etwas energischer festhalten. Euch wünsche ich für Freitag viel Glück mit Artos! :)

Natira hat gesagt…

Ich habe da eine gewisse Vorstellung, was das angesprochene Modellstehen angeht *lach*

"Und Baltimore liebt die Monstervögel, die er da zu sehen bekommst ..."
:D

Winterkatze hat gesagt…

Dabei zeigt er seinen Hintern gerade schon gern her und lässt sich kraulen, nur fotografieren war nicht sein Ding. Vermutlich fürchtete er das Gespött seiner Fangemeinde. ;)

Natira hat gesagt…

... und dabei haben wir doch eher Mitleid :D
Kraul ihn mal lieb von mir!

Winterkatze hat gesagt…

Das mach ich - er sitzt eh gerade zwischen meinen Armen auf dem Schreibtisch und lässt sich verwöhnen. :)

Sylvia hat gesagt…

Ja, ja, die langen Pluschhosen bei den Coonies ;-)
Pascha pieschert sich auch schon mal ins Fell, aber gottseitdank nicht regelmässig.
Bis jetzt habe ich ihm die Hosen noch nicht zurückgeschnitten, aber wenn das mal nötig würde, würde ich davor auch nicht zurückschreckn ;-)
Die Bilder sind schön! :-)
Liebe Grüße,
Sylvia

Winterkatze hat gesagt…

@Syliva: Das Pieschern finde ich auch nicht so schlimm, aber bei dem Klumpstreu schleppen die Jungs immer so viele Klumpen im nassen Fell mit sich rum. Da schneide ich dann lieber die Hose kurz. :D Zum Glück ist das ja nur alle paar Wochen nötig. *g*

Oh, und bei solchen Motiven kann nicht einmal ich die Fotos verhunzen. ;)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bei Posts, die älter als sieben Tage sind, werden von mir moderiert, um das Spam-Aufkommen in Grenzen zu halten.