Montag, 27. Dezember 2010

Nach Weihnachten ...

Ich hoffe sehr, ihr habt alle so schöne und stressfreie Tage verbracht wie wir. Wie ich schon in meinem Weihnachts-Post geschrieben hatte, verlief unser Weihnachtsabend sehr gemütlich - und die beiden folgenden Feiertage ebenso. Ich hatte vor Weihnachten sogar im Hinterkopf, dass ich an diesem besonderen Wochenende noch etwas Arbeit am PC erledigen könnte, aber dann kam mir ein Geschenk dazwischen. Oh, und natürlich habe ich nur zu gern auf meinen Mann gehört, der meinte, dass ich mir doch einfach mal ein paar Spielstunden auf dem Sofa gönnen sollte.

So mussten sich all die neugierigen Leser meines Blogs also bis heute gedulden, um zu erfahren, was sich in dem verdächtigen Geschenkestapel verbarg. Oh, und auch wenn es euch vermutlich irritiert: Für mich gab es dieses Jahr nur sehr wenige Bücher! Was vollkommen okay ist, denn ich habe bislang nicht mal die Zeit für die Buchgeschenke gefunden, die ich zum Geburtstag bekommen hatte.

Eins der lustigsten Geschenke gab es von einer Freundin. "Knast-Land-Fluss" ist die "verbrecherische" Variante von "Stadt-Land-Fluss". So muss man auch keine Städtenamen und ähnliches eintragen, sondern "Delikt", "Motiv", "Tatort", "Fluchtwagen" usw. Wem es dann noch gelingt, aus diesen Stichwörtern eine Geschichte zu basteln, der bekommt sogar Extrapunkte. Ich finde, das klingt nach einer großartigen Variante dieses Spiels - und hoffe, dass sich im Februar eine Gelegenheit zum Ausprobieren ergibt, wenn Bibendum zu Besuch kommt. Wer jetzt ebenfalls Interesse an dem Spiel hat, der findet eine Bezugsquelle, wenn er den Link bei "Knast-Land-Fluss" verfolgt.


Die Bücher, die sich in den Amazon-Päckchen verbargen - und die für mich gedacht waren -, sind auf diesem Foto zu sehen:


Der Comic "Shenzhen" ist wieder von Guy Delisle, von dem ich vor einiger Zeit "Pjöngjang" gelesen habe. Mein Weihnachtsgeschenk erzählt von den Erlebnissen des Zeichners bei einer Trickfilm-Produktion in China - und ich denke, dass das bestimmt nicht weniger spannend, interessant und lustig zu lesen sein wird als seine Erfahrungen in Nordkorea.

"Lazy Blumengarten" soll mir im nächsten Jahr eine entspanntere Gartenzeit bereiten und über das "Professor van Dusen"-Hörspiele freue ich mich auch sehr. Ich mag die Hörspiele sehr, habe jahrelang versucht, Radiomitschnitte aufzutreiben, die ich noch nicht kenne, und hoffe nun sehr, dass die CD-Veröffentlichungen so erfolgreich sein werden, dass alle Abenteuer des Professors in den Handel kommen. Und so kommt es, dass sich in dem Geschenkestapel nur ein Roman für mich befand: "Madison Avery - Todgeküsste leben länger" von Kim Harrison. Ich bin schon gespannt, wie das Buch so ist.

Außerdem gab es für mich noch alle Gerätschaften, damit ich mir in Zukunft selbst meinen geliebten Milchkaffee machen kann. Den Tipp für eine induktionsgeeignete Kanne hat mir Sayuri gegeben, ebenso wie Zubereitungstipps. Jetzt hoffe ich nur, dass ich das genauso lecker hinbekomme, wie es auf ihrem Foto (welches ich natürlich auf die Schnelle jetzt nicht auf ihrem Blog gefunden habe) ausschaut.


Achja, falls ihr mich in den letzten drei Tagen vermisst habt: Daran ist das letzte Geschenk schuld! Von meinem Mann gab es nämlich ein neues DS-Spiel für mich. Um "Rune Factory" schleiche ich schon seit zwei Jahren oder so herum, und nun musste ich meine Sucht einige Stunden lang ausleben. Wer kann schließlich das Spiel abschalten, wenn man noch die Felder bewässern, gegen Monster kämpfen oder mit einer potenziellen Braut flirten muss? ;)


Wer sich jetzt wundert, dass so "wenige" Dinge in so vielen Päckchen steckten: Ihr vergesst, dass die Hälfte der Sachen für meinen Mann war! Der hingegen hat zum ersten Mal in seinem Leben viele Bücher und Comics (und nur eine DVD-Box und keine Spiele) bekommen.


Ich werde nun den Abend gemütlich mit einer Tasse Heißer Schokolade ausklingen lassen, die ich mir mit einem liebevollen Weihnachtsmitbringsel von meinem Mann gebraut habe. Sehr lecker - auch wenn ich das nächste Mal wohl zu einer hochprozentigeren Schokolade tendieren würde. :D

Kommentare:

Katrin von Saiten hat gesagt…

In der Tat nur sehr wenige Bücher, also ein SUB-freundliches Weihnachtsfest ;) Dafür gab es ja andere tolle Sachen! Ich will ja mit der Anschaffung eines DS bis zum 3DS Modell warten, aber dann freue ich mich über Spieletipps und werde mein Buchblog schließen *lach*

Heiße Schokolade habe ich auch noch zum Ausprobieren. Werde ich wohl nötig haben, nachdem ich mein Auto frei gelegt habe um damit die Katzen füttern zu fahren ;)

LG Katrin

Susanne hat gesagt…

Sieht ja wunderbar aus. Ich habe bei mir den dumpfen Verdacht, dass ich einige Bücher noch nicht gelesen habe, die ich letztes Jahr zu Weihnachten bekommen habe. (Und die Schulz-Biographie lacht mich auch immer noch vom Stapel ungelesener Bücher an, ähem.)

Madison Avery ist ganz hervorragend übrigens. Und du bist indirekt diejenige, die mich darauf gebracht hat. Hoffe, es gefällt dir auch.

Winterkatze hat gesagt…

@Katrin: SuB-freundlich ist der richtige Ausdruck. Ungewöhnlich für mich, aber toll. :)

Und so ein DS ist ein gefährliches zeitfressendes Spielzeug! Aber es gibt so viele schöne Spiele - und er ist perfekt für längere Bahnfahrten, wenn die Mitreisenden zu laut zum Lesen sind. *g*

Mmmmh, Heiße Schokolade ist das Beste nach einer kalten Katzenfütterfahrt! Ich hoffe, deine Ausprobierschokolade schmeckt dir. :)

@Susanne: Ich kenne diesen dumpfen Verdacht, dabei habe ich mich in den letzten Wochen bemüht ein paar Titel vom letzten Jahr endlich zu lesen. ;) Ah, du hast Madison Avery schon ausprobiert? Dann bin ich sehr gespannt, wie mir das Buch gefallen wird. Ich denke, dass ich in den nächsten Tagen einen Blick reinwerfen werde, denn so langsam reicht mir der Blick auf den kleinen DS-Bildschirm dann doch. *g*

sayuri's exile hat gesagt…

Oh, das sind aber schöne Geschenke, die Du bekommen hast :) Ich finde es auch manchmal sehr erleichternd, keine neuen Bücher zu bekommen, um die "Altlasten" abarbeiten zu können.
Euer Weihnachten hört sich wirklich sehr schön und entspannt an - da freue ich mich sehr für Euch. Bei uns war Weihnachten auch entspannt, der Computer war die meiste Zeit aus (daher gibt es auch weder einen Weihnachts- noch einen Jahresabschluss-Post), wir haben viel Zeit für uns und auch viel Familienzeit gehabt - das war sehr schön. Das gestrige Treffen mit meinen Nichten hat mich dazu verleitet, einen Teil meines Weihnachtsgeldes in eine gebrauchte DSi zu stecken - vllt. sollte ich meinen Blog dann auch gleich dicht machen *hihi* Auf Animal Wildlife bin ich schon sehr gespannt.
Vorher wird es aber noch ein paar Posts geben - unter anderem mit Frida-im-Rascheltunnel-Bildern.
Die Espresso-Ausrüstung kommt mir sehr vertraut vor ;) Freue mich schon auf bestimmt erfolgreiche Espressoberichte :) (hier übrigens der Link zum Post inkl. aller Diskussionen über Zubereitung und Milchschaum-Nutzung: http://sayuris-exile.blogspot.com/2010/09/fruhstuck.html) LG und eine schöne Zeit zwischen den Jahren für Euch!

Winterkatze hat gesagt…

@Sayuri: Ja, das finde ich auch. :) Schön, dass euer Weihnachtsfest auch entspannt verlief und dass ihr die Zeit für euch und die Familie genutzt habt. :)

Oooooohhh, ein DSi! :D Hm, wenn du mit "Animal Crossing" angefangen hast, dann sag Bescheid, dann könnte ich dir ein paar Geschenke-Codes zukommen lassen. :) Auf deine Erfahrungsberichte bin ich schon gespannt - und wer spricht denn hier von Blogschließen? Nach ein paar intensiven Spieltagen ist man jedes Mal wieder sehr kommunikationsbedürftig. :)

Was die Espresso-Ausrüstung angeht: Woher kommt das nur? ;) Oh, und danke für den Link! Dann muss ich ja in den nächsten Tagen nicht durch deinen Blog wühlen, sondern kann mich ganz entspannt auf Frida-im-Tunnel-Fotos freuen. :)

Euch auch eine schöne Zeit zwischen den Jahren! :) Viele liebe Grüße von der Winterkatze

irina hat gesagt…

Toll, dass du ein so schönes und stressfreies Weihnachtfest hattest und so viele tolle Geschenke bekommen hast! :)

Was die "Professor van Dusen"-Hörspiele angeht, hab ich so meine Zweifel, dass die Verkaufszahlen ausreichen und alle Folgen veröffentlicht werden, aber ich lass mich gerne eines Besseren belehren. Die Serie hats definitiv verdient, und für mich hat sie bis heute nichts von ihrem Charme verloren.

Selbst gemachter Milchkaffee klingt auch super – ich hab ja die Variante für ganz Faule gewählt und mir ne Nespresso-Lattissima-Maschine gekauft, die bereitet auch alle möglichen Milchkaffeesorten vollautomatisch zu. Ich liebe sie!

animasoul hat gesagt…

Freut mich, dass du Weihnachten gut überstanden hast und so reichlich beschenkt worden bist. :D

Was die Hörspiele angeht, die kenne ich nicht. Aber das liegt wahrscheinlich eher daran, dass ich weder Hörbücher noch Hörspiele sonderlich mag - ich ziehe nach wie vor ein gedrucktes Buch in meinen Händen sämltichem elektronischen Schnickschnack vor!

Was das Spiel angeht... Wie ist es denn? Habe mir neulich nämlich auch eines für meinen DS gekauft und teilweise kaum davon wegzukriegen. ;)

Winterkatze hat gesagt…

@Irina: Es waren wirklich wunderschöne Tage und tolle Geschenke! :)

Ich fürchte ja auch, dass der gute Professor nicht bekannt genug ist. Aber ein Traum wäre es, eine komplette "van Dusen"-Sammlung im Regal stehen zu haben!

So eine Maschine wäre in unserem Haushalt eine Fehlinvestition. Auch wenn ich verstehen kann, dass du sie liebst. :D Ich denke, für meine Milchkaffeebedürfnisse wird der neue Kocher vollkommen reichen. :) Geschickterweise hat mir mein Mann zwar gestern Espressopulver mitgebracht, aber ich hatte vergessen Batterien für den Milchschäumer aufzuschreiben. Also muss ich wohl erst einmal ohne Schaum auskommen. ;)

@animasoul: Es gibt Zeiten für Bücher und es gibt Zeiten für Hörbücher und Hörspiele. ;) Manche Texte gewinnen durch einen guten Sprecher deutlich an Qualität (auch wenn es genügend Sprecher gibt, die in meinen Ohren eine Geschichte ruinieren). Hörspiele hingegen sind etwas komplett anderes und nicht mit Hörbüchern zu vergleichen. Gut geschriebene Hörspiele nutzen alle Möglichkeiten, die dieses Medium bietet und sorgen so für spannende oder amüsante Unterhaltung.

Ich greife gern auf Geschichten für die Ohren zurück, wenn ich mal wieder einen längeren Abwasch vor mir habe oder mit mehr Aufwand koche und dabei unterhalten werden will. Oder wenn ich Handarbeite und keine Hand mehr frei ist, um ein Buch zu halten. ;)

Was für ein Spiel hast du dir denn für deinen DS gekauft? Da gibt es ja soviele unterschiedliche!

Meins ist eine Mischung aus Rollen- und Bauernhofspiel. Sehr entspannend und total nett gemacht und ich muss immer noch ein paar Minuten länger spielen, damit ich nicht vergesse, was ich als nächstes noch erledigen wollte. ;)

taytom hat gesagt…

Hahahaaa, Knast-Land-Fluss klingt ja sehr witzig, muss ich mir mal merken.

Tolle Geschenke habt Ihr da bekommen, liebe Winterkatze!

Winterkatze hat gesagt…

@Taytom: Ich finde auch, dass das nach einer tollen Variante klingt. Jetzt brauchen wir nur noch ein paar Mitspieler! :D Und ja, es sind großartige Geschenke - leider haben die Katzen nicht so viel Freude mit ihrer Spielschiene, daran müssen wir noch arbeiten. Es würde schon helfen, wenn sie das Ding mal nicht ignorieren würden. *kicher*

irina hat gesagt…

Winterkatze: Ich fürchte, dass die meisten potenziellen Käufer die van-Dusen-Hörspiele einfach schon kennen und als digitalisierte Radioaufnahmen im Schrank stehen bzw. auf der Festplatte liegen haben – die überlegen sich, ob sie noch mal Geld für ne Kaufversion anpacken. Und so kommen die Hörspiele dann auch nicht in den Besprechungskreislauf und werden nicht bekannter …

Winterkatze hat gesagt…

@Irina: Das fürchte ich auch, aber hoffen kann man ja. ;) Obwohl ich den guten Professor ebenfalls digitalisiert auf der Festplatte habe, werde ich dafür sorgen, dass alle verfügbaren CDs mit ihm bei uns ins Regal wandern. :) Wir freuen uns schon darauf das Jahr morgen mit ihm ausklingen zu lassen.

irina hat gesagt…

Wir lassen das Jahr mit dem Sinclair-Dreiteiler ausklingen, haben wir uns vorgenommen. Statt Feuerwerk – bei Sinclair knallts auch! :D

Winterkatze hat gesagt…

Auch eine gute Wahl! Aber da wir noch die Hoffnung haben, dass unser neuer Fernseher noch in diesem Jahr geliefert wird, haben wir bislang eher ein kurzes Hörspiel ins Auge gefasst. ;) Dabei habe ich bei Sinclair auch noch so einiges nachzuholen ... *g*

animasoul hat gesagt…

Das kenn ich und eh man sich versieht, ist auch schon wieder der Akku von dem DS runter. ;)

Hab mir Harvest Moon gekauft. Wollte das schon sooo lange mal haben. Auch eine Mischung aus Rollen- und Bauernhofspiel. *kicher*

Winterkatze hat gesagt…

@animasoul: Das ist lustig! Denn "Rune Factory" gehört zur "Harvest Moon"-Reihe. :D Da mir "Harvest Moon" so gut gefallen hatte, wollte ich "Rune Factory" schon so lange haben - und es ist noch schöner! Es dauert nicht ganz so lange bis der Bauernhof läuft und man benötigt nicht so viel Kraft für den Alltag und kann deshalb schneller auch mal außergewöhnliche Aktivitäten (wie das Erforschen von Höhlen voller Monster) ausprobieren. :)

Oh, und ich spiele natürlich auf dem Sofa mit eingestöpselten Ladekabel ... *dumdidum*

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bei Posts, die älter als sieben Tage sind, werden von mir moderiert, um das Spam-Aufkommen in Grenzen zu halten.