Freitag, 16. April 2010

Shandy in der Sonne


Gerade eben habe ich Shandy in der Sonne (und unserem Bett) überrascht - und da ich mich nicht entscheiden kann, bekommt ihr hier all die (etwas unscharfen) Fotos präsentiert. Er war übrigens der Meinung, dass das Kameraband zum Spielen gedacht sei ... :)












Kommentare:

sayuri's exile hat gesagt…

Huch, ist Merlin zum Katzenaustausch bei Dir? *lach* Das musste sein ;)
Süss ist er, der schwarze Held, besonders schön die erste Aufnahme (hab's heute mit ersten Aufnahmen ;)) wie er seine Krallen bewundert...

Natira hat gesagt…

Die Jungs scheinen ja mal wieder Scotty gerufen zu haben, anders kann ich mir das fast nicht erklären *lach*

Shandy in der Sonne ist so schön: Er genießt das Licht und die Wärme richtig, selbst beim Spielen "rückt er nicht ab". Ich mag auch Foto Nr. 5 mit der Tatze in der Decke :)

Lisa hat gesagt…

Sehr hübsche Bilder.
Und hübsche Bettwäsche. ;)

Winterkatze hat gesagt…

@Sayuri: Die Ähnlichkeit ist erschreckend, oder? Shandys verstorbener Bruder hatte sogar den gleichen Brustfleck wie Merlin. :) Und bei dem Bild überlegte er noch, ob er sich das Band schnappen soll. :)

@Natira: Das Tatzenfoto zeigt eine Haltung, die so typisch für meinen schwarzen Schmuser ist! Normalerweise spielt er so mit meinen Haaren oder nuckelt kurz darauf an meiner Halskette ... +dahinschmelz*

@Lisa: Danke! :) Und von der Bettwäsche haben ich beim schwedischen Möbelhaus gleich mehrere gekauft, weil mir die auch so gut gefiel. (Das wollte ich schon länger mal sagen, weil die Katzen immer auf "dieser" Bettwäsche fotografiert werden und man das Gefühl bekommen könnte, ich habe nur einen Bezug.) ;)

Jari hat gesagt…

Ach was für ein Süsser! Ein richtig stattlicher Herr :)

Melli hat gesagt…

? Ist das Kameraband denn etwa NICHT zum Spielen gedacht? :-)

Shandy (den Namen find ich übrigens total schön) ist ein wunderschöner Kater.. ich liebe schwarze Katzen

Winterkatze hat gesagt…

@Jari: Ja, das ist er - allerdings zeigt er diese Seiten seiner Persönlichkeit nur ganz selten auf Fotos. Normalerweise grummelt er nämlich beim Anblick der Kamera und präsentiert sich in der ungünstigten Art und Weise. ;)

@Melli: Nein, das Kameraband ist nicht zum Spielen gedacht! Aber wenn so niedliche Bilder dabei rauskommen, verzeih ich die Übergriffe gern. ;)

Shandy hat seinen Namen von Peter Shandy, einer Figur der Krimiautorin Charlotte McLeod, deren Bücher ich sehr gerne lese! :)

meinerasselbande hat gesagt…

Hallo :-)
Ich schaue heute das erste mal bei dir vorbei. Lese immer deine Kommentare bei Natira ;-)
Jetzt bin ich doch mal stöbern gekommen, alleine der Name "Winterkatze" machte mich neugierig.
Habe mir gerade deine vier Tiger angesehen, eine schöner als die andere! :-)
Die Bilder von Shandy in der Sonne sind toll. Das Fell schimmert in ganz tollen Farben!
Liebe Grüße von
Sylvia und ihrer Rasselbande

Winterkatze hat gesagt…

Hallo Sylvia!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog - schön, dass du mal vorbeischaust. :) Und danke für die Komplimente zu meinen Katzen, das hört ein Katzensklave doch immer gern. :D

Wieviele Schattierungen Shandys Fell hat, das sieht man wirklich nur in der prallen Sonne, wenn man genau hinguckt, sieht man sogar feine Tigerstreifen. :)

Bei dir habe ich auch hier und da mal gelugt, aber noch keinen Kommentar hinterlassen ... *rotwerd* Aber vielleicht bekomme ich das demnächst mal auf die Reihe! ;)

Viele Grüße von der Winterkatze

meinerasselbande hat gesagt…

Sogar Streifen hat er? Wow!
Bei manchen schwarzen Katzen sieht es in der Sonne sogar blau aus, finde ich auch schick ;-)

Würde mich auf jeden Fall freuen, wenn du wieder "lugen" kommen würdest und über Kommentare freue ich mich natürlich noch mehr! :-)

Liebe Grüße,
Sylvia

Winterkatze hat gesagt…

Sylvia: Jupp, schwarze Streifen in schwarzbraunem Fell. *g* Diesen Blauton finde ich auch sehr schön. :)

Ich luge bestimmt noch einmal, aber wenn ich dann soetwas wie deinen angepinnten Beitrag sehe, dann fehlen mir die Worte vor lauter Frustration, Hilflosigkeit und Wut. Arme Tiger(in)-Katze ... Dabei sind auch bei uns vier Katzen genug (und schon eine mehr als wir maximal haben wollten *g*) - und ich will nicht riskieren, dass es doch irgenwann acht werden. ;)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bei Posts, die älter als sieben Tage sind, werden von mir moderiert, um das Spam-Aufkommen in Grenzen zu halten.