Donnerstag, 26. November 2009

Wieviel Anläufe braucht man, um ...

... in einem Haushalt mit Katzen ein Foto zu machen?

So sah das gerade aus, als ich ein paar Sachen auf den Boden legte, um sie zu fotografieren. >g<









Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Eine herrliche Idee! Total süße Fotos, besonders das Letzte! :)

LG Katrin

Jari hat gesagt…

Nummer 3 ist genial :D Meine Katze hat sich immer gewehrt, wenn ich sie fotografieren wollte. Vielleicht sollte ich auch mal ein paar Bücher als Köder verwenden? ;)

Winterkatze hat gesagt…

Hallo Ihr beiden - und Willkommen auf meinem Blog! :)

@Katrin: Manchmal ist es aber auch ein wenig lästig, wenn man jede Tätigkeit um die Samtpfoten planen herum planen muss. >g< Auf dem letzten Foto wurde ich vorwurfsvoll angemaunzt, weil ich dem Herrn nicht genug Aufmerksamkeit schenkte. ;)

P.S.: Ich bin schon gespannt auf deine "Der Zauberfluch des Elfenkönigs"-Rezi! :)

@Jari: Probier es mal aus, aber nimm dafür neu eingezogene Bücher, sonst sind sie nicht interessant genug. ;) Kater Nummer drei war schneller auf den Manga und wieder weg, als die Kamera wieder bereit zum Fotografieren war, aber die beiden Coons stecken ihre Schnauze nur zu gern in alles, was sie gar nichts angeht. >g<

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bei Posts, die älter als sieben Tage sind, werden von mir moderiert, um das Spam-Aufkommen in Grenzen zu halten.